Archiv der Kategorie: Brasilien

Bereits in Rio de Janeiro

Die Zeit rennt… in Rio de Janeiro

Liebe Leser,
im Blog hängen wir ca. 5 Wochen zurück. Aktuell sind wir in Rio de Janeiro.

Unser Routenverlauf seit San Pedro de Atacama (Chile) war:

Salzwüste in Bolivien – Uyuni (Bolivien) – La Paz (Bolivien) – Cusco (Peru) – Machu Picchu (Peru) – Puno am Titicacasee (Peru) – Arequipa (Peru) – Paracas (Peru) – Nasca (Peru) – Lima (Peru) – Rio de Janeiro

Auf der Tour sind noch mal tausende Fotos dazu gekommen, die sortiert werden müssen. Und ja, auch in der Wüste haben wir viele Bilder gemacht!

In Rio sind wir in einer brasilianischen WG untergekommen, wo die Bewohner total nett sind. Felipe ist sehr lieb und gibt uns viele Tipps und ab und zu ein paar typisch brasilianische Speisen zu kosten. Hier fühlen wir uns sehr willkommen und wohl.

Die nächste Station ist Yucatan (Mexico). Nach dem wir in Peru von Inkas und Nascas Vermächtnisse ansehen konnten, wollen wir in Yukatan einen kleinen Einblick in die  Maya-Vermächtnisse werfen. Außerdem will vor Allem Wolfgang natürlich dort auch gerne Tauchen. Denn dort soll nicht nur eines der schönsten Tauchreviere der Welt sein, er war auch einfach schon viel zu lange nicht mehr unter Wasser.

Unsere Weltreise nähert sich damit leider auch langsam ihrem Ende.
Da wir auf unserer Reise immer wieder sehr nette Schweizer kennen gelernt haben, überlegen wir, ob wir uns als letzte Station unserer Weltreise die Schweiz vornehmen sollten. Holladiho.

Liebe Leser, bitte versteht, dass wir im Augenblick wieder sehr mit Reiseerfahrung (Besuch von Copacabana und Ipanema, Zentrum, Rio bei Nacht in Lapa, Blick vom Zuckerhut, Austesten von Speisen…), Planung usw. beschäftigt sind und uns auf das unabwendbare Ende unserer Weltreise vorbereiten müssen. Wir bemühen uns, Artikel noch zu schreiben, aber wann bleibt offen. Reisen ist alles andere als einfach oder erholsam – aber dennoch möchten wir keinen Tag missen. Und die Vorstellung zurück in einen „Alltag“ zu gehen, ist nach dieser Reise nicht einfach. Die vielen vielen Eindrücke die wir sammelten können wir zum Glück miteinander teilen. Hier im Blog haben wir immer wieder versucht sie mitzuteilen. Letztlich aber kann man diese Mischung aus Geruch, Geschmack, Gefühlen die in einem immer wieder anders sind, niemandem wirklich so begreiflich machen, wie jemandem, der dies genau so ebenfalls erlebt hat. Wir wünschten das ginge und werden uns große Mühe geben das mit jedem der dies gerne möchte zu versuchen, aber letztlich wollen wir ja auch z.B. niemanden bei tropischer Hitze und Grillgerüchen mit Wasser überschütten um einen Tropenregen in z.B. Koh Tao zu imitieren … 😉  Im Blog geht das schon gar nicht.