H&W-Weltreise

Deutschland :

Rio de Janeiro :

Yucatan :






Willkommen

Die Weltreise von

Harriet und Wolfgang

WeltreiseEnde150409

Das war sie nun unsere Weltreise. Einerseits eine Zeit um die uns viele beneiden werden und gut wieder “zurück” zu sein, andererseits eben doch auch wieder zu kurz.
Die Vorstellung man könne die ganze Welt sehen – ILLUSORISCH.

Man stelle sich mal vor, jemand wolle alleine Deutschland in 4 Wochen wirklich kennen lernen …
Welche Teile von Deutschland? Von Ostfriesland über Mecklenburg Vorpommern, Brandenburg/Berlin über Sachsen und Thüringen nach Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westphalen … usw … wirklich kennenlernen ???
In vier Wochen kaum eine Chance!!
Nehme man nur die Staaten der EU und jemand wolle sich pro Land nur 4 Wochen Zeit nehmen … einmal rechnen bitte!
In einem Jahr sind die EU-Staaten nicht so zu bereisen, dass man sie wirklich kennen gelernt hat. Man könnte sie höchstens durchreisen, aber nicht kennen lernen!

Nein, wir haben entsprechend nicht “Die ganze Welt gesehen”!
Wir haben nicht mal alle bewohnten Kontinente bereist (Afrika fehlt uns ganz)
Nicht einmal alle unsere wichtigeren Traumziele konnten wir bereisen (z.B. Jamaika, Südafrika, Madagascar, Sansibar …).

Aber:
Wir haben wenig geruht und schon ganz ordentlich was geschafft in der Zeit. Und wahrscheinlich haben wir in dieser Zeit mehr gesehen als manch einer in seinem ganzen Leben sieht.

Folgende Länder haben wir bereist (in dieser Reihenfolge):
Indien
Singapur
Australien
Neuseeland
Samoa
Indonesien
Phillipinen
Taiwan
Hong Kong
Macao
Vietnam
Kambodscha
Thailand
USA
Kanada
Argentinien
Chile
Bolivien
Peru
Brasilien (Blogbeiträge müssen noch geschrieben werden)
Mexico (Blogbeiträge müssen noch geschrieben werden)
Schweiz (Blogbeiträge müssen noch geschrieben werden)

Schon eine tolle Route :-))

WeltreiseEnde150409

So, ja, wir sind zurück.
Wir hoffen bald Arbeit zu finden. Sowohl Harriet als auch ich – wir versuchen unser Glück jetzt erst einmal an der Ostseeküste, wo wir bei dem Bruder von Wolfgang und einer gemeinsam befreundeten Familie provisorisch Unterkunft bezogen haben und so wichtige Dinge wie den Drucker nutzen können. Danke Euch allen!!

Mal sehen was die Zukunft bringt.

Zunächst einmal kommen wir leider erst einmal zu gar nichts, weil die Ämter unsere volle Zeit beanspruchen.
Im Augenblick sitzen wir beide im Keller eines Freundes wo wir WLAN haben und vor uns auf dem Tisch stapeln sich Anträge, Bescheinigungen usw… Wieder fallen wir Abends müde ins Bett und stehen früh auf um Termine wahr zu nehmen usw…
Solche Tätigkeiten sind im Rahmen einer Weltreise durchaus angenehmer …

Wenn wir damit durch sind, können wir endlich anfangen neue Arbeit und neuen Wohnraum zu suchen.
Dann wollen wir noch soooooooo viiiiieeeel bloggen – tja, und dann gäbe es auch noch so viele Menschen zu kontaktieren …

——————————————————————————————————————-

 

 


 

——————————————————————————————————————-

Hier noch eine kurze Erklärung:

Dies ist die Startseite zu unserem Blog. Die bleibt im Wesentlichen unverändert.
Die Navigation zum Blog ist rechts und oben zu finden. Wenn keine Navigation zu sehen ist, bitte die Seite http://worldtrip.schlipsknoten.de aufrufen.

Die Seiten http://www.wsdrei.de und http://www.ws3.de machen eine sogenannte Frame-Umleitung auf die Seite http://worldtrip.schlipsknoten.de . Dies
ist eigentlich eine elegante Lösung, um leicht zu merkende Adressen nutzen zu können, die eigentlichen Inhalte aber auf günstigeren Seiten zu lassen. Nun scheint diese simple und sichere Methode aber auf einigen Geräten ungeahnte Probleme zu machen. Auch der Link für die Anmeldung funktioniert nur auf der Seite http://worldtrip.schlipsknoten.de . Bisher habe ich nur von InternetExplorer auf einem Windows7 Rechner von diesem Problem gehört – bitte Info an mich wenn es mehr Probleme geben sollte.

Wenn es auch dann noch Probleme geben sollte:
Die Seite sieht im Browser evtl. erst dann anders aus, wenn man “aktuelle Seite neu laden” anklickt.
Wenn es dann immer noch nicht funktioniert -> im Browsermenü die Cookies löschen, die mit ws3.de, wsdrei.de oder worldtrip.schlipsknoten.de zusammen hängen. Bei meinem Firefox findet man das z.B. unter Menüpunkt “Einstellungen”, Reiter “Sicherheit” , Überschrift “Chronik” -> “einzelne Cookies löschen”.

20 Gedanken zu „H&W-Weltreise

  1. Seefahrer....

    Ich wünsche euch alles Gute und vor allem Freude bei eurer Tour. Ich wünsche , dass die Träume, die ihr mit der Tour verwirklichen wollt, wahr werden.
    In diesem Sinne…. man hört sich 😉

    LG Bernd

    Antworten
  2. Christian aus Österreich

    Liebe Harriet, lieber Wolfgang!
    Wo auch immer ihr jetzt seid: ich möchte euch gerne die Bilder aus Bombay schicken. Dazu bräuchte ich eine E-Mailadresse, oder was schlagt ihr vor? Übrigens: Das Paket ist geschnürt, fix und fertig – ich warte nur auf den morgigen Tag, wenn unsere Post wieder geöffnet hat.
    Liebe Grüße (inzwischen zu Hause in Bad Radkersburg) und alles Gute
    Christian

    Antworten
  3. Artur Gehring

    Hallo Harriet und Wolfgang,,
    auch wir aus Bad Friedrichshall wollen uns mal melden und Euch herzlich Grüßen.
    Ihr wolltet ja Silvester in Sydney feiern, da wäre es nun bald 07.00 Uhr und bald Zeit zum Aufstehen,
    wir hier bei uns denken langsam daran ins Bett zu gehen. Ihr habt dort bereits den 31. Dezember
    und wir erwarten dies erst in 3 Stunden. Feiert mal schön den Start ins neue Jahr 2014 und denkt an,
    wie wir auch immer an Euch denken. Bleibt gesund auf Eurer Reise und kommt mir gesund wieder
    zurück in Eure Heimat. Viele Grüße von Tante Inge und Onkel Artur. Toi Toi Toi, alles Gute.

    Antworten
  4. Sophy

    Hi, Wolfgang
    Your blog have more and more beautiful memories and nice pictures, I am glad that become the part of your memory, I will check from time to time and see where are you now, take care my friends, hopefully you and wife enjoy the journey! Big hugs!

    Antworten
    1. Wolfgang

      Hi Sophy,
      Thank you for comment and the kind words. We are also glad that you became a part of our memories and thank you for translation again. Feel invited to have a look to the blog and write comments. That’s a good way to keep in touch. Also big hugs 🙂

      Antworten
  5. Josh

    Hello Wolfgang und Harriet,

    It was very nice to meet you in Hong Kong, on the way to Victoria Peak to look at the tall buildings. Good luck with the rest of your journey. Have safe travels through Southeast Asia! Thanks again for the photos. I am back in Ireland and back to work. Have fun.

    Josh

    Antworten
  6. carsten drews

    Hi wolfgang baby,
    eigentlich wollte ich ja irgendeine verarschung schicken…..aber ich finde es ja viel zu toll was ihr beiden macht….und dann noch mit so einer netten Frau…..alles Gute fuer Euch beide
    Gruss
    Carsten

    Antworten
    1. Wolfgang

      Solche Worte von einem früher mal guten Freund, der sich immer mehr veränderte und auf zig dutzende Kontaktversuche ( zugegebenermaßen mit abnehmender Frequenz in den letzten rund 10 Jahren), kein einziges Mal auch nur geantwortet hat. Geschweige denn selbst irgendwas von sich hören ließ.
      Ich musste erst mal überlegen, wie ich damit umgehen will.
      Ich war erst mal aufgewühlt. Es gibt so viel gemeinsame Geschichte. Freundschaft ist für mich eine schwer zu erklärende Frage des Herzens. Eben eine Gefühlsfrage und keine Frage von Für- oder Gegenargumenten oder wie interessant jemand für Andere wäre. Für mich ist es ganz einfach: Die Wellenlänge untereinander stimmt, oder sie stimmt nicht. Gemeinsame Geschichte kann lange viel ausgleichen, aber nicht ewig alles.
      Soll ich mich bei ‘carsten-baby’ ironisch bedanken keine ‘Verarsche’ bekommen zu haben, weil ich zum Glück eine gute Bewertung von ihm bekommen habe? Ironie wird, insbesondere in einem rein schriftlichen Medium, so leicht falsch verstanden. Am Ende denkt noch jemand was Falsches. Nein, ich lass es einfach so stehen… Natürliche unausgesprochene Gedanken von Lesern, die Deine Sätze lesen wären: “Was ist das denn für ein Id…….”. Von daher will ich das mal einfach so stehen lassen.

      Die tatsächlich tolle Frau, kennst Du doch gar nicht …

      Am Ende stehen gute Wünsche. Für die will ich mich hiermit artig in unser beider Namen bedanken.

      Herzliche Grüße an Anja

      Wolfgang

      Antworten
      1. Wolfgang

        Jetzt will ich aufgrund einer Mail doch noch etwas schreiben… Bitte dieses spezielle Ding mit Carsten nicht missverstehen! Natürlich freue ich mich prinzipiell, wenn der Kontakt zu alten Freunden und Bekannten wieder auflebt! Mehr noch. Ich freue mich i.d.R. riesig! Oft ist es erstaunlich: Man hat sich Ewigkeiten nicht gesehen, die alte Wellenlänge ist aber sofort wieder da und man hat sich einfach viel zu erzählen über die lange Zeit. Das ist toll! Auch für Carsten wäre die Tür nicht verschlossen. Er ist aber ein Spezialfall und die Art wie er sich gemeldet hat, lässt mich denken einiges zu erkennen. Warum mir seine kurze Meldung aber bereits sagt, dass ich ihn lieber weiter in seiner sich selbst gewählten Welt sehen will, in der er mich über Jahre nicht haben wollte, und in der ich so auch gar nicht sein will, will ich hier jetzt aber auch nicht weiter öffentlich ausbreiten. Die Frage ‘Öffentlichkeit’ hat mich von vorne herein beschäftigt. Er hat diesen Weg gewählt – darum bin ich ihn bis hier auch gegangen. Ich möchte aber so persönliche Sachen wie Fragen der Freundschaft ansonsten gerne in anderen Rahmen sehen.
        Nur eines ist mir eben hier noch wichtig:
        Ich hoffe, weitere alte Bekannte/Freunde usw. verschreckt das jetzt nicht. Prinzipiell freue ich mich über neu aufgelebten Kontakt ganz doll. Und die meisten guten Wellenlängen sind oft einfach nur etwas eingestaubt und ich freue mich riesig, wenn sich jemand wieder meldet! Bitte nicht missverstehen und wegen dieser Geschichte zögern. Einfach melden wenn einem danach ist. Ich beiße selten *Augenzwinker* Und selbst Carsten hat einmal seine Frau zitiert: ‘Der Wolfgang ist eine ganz treue Seele’. Und wer mich kennt, weiß, dass das stimmt, und das schon Einiges gewesen sein muss bevor ich so reagiere.

        Antworten
  7. Thuan Dao

    Xin chào Harriet và Wolfgang!!!/ Hallo Harriet und Wolfgang!!
    I’m Thuan, the girl guided you both around the Temple of Literature in Hanoi! Hope you still remember me 😀
    Guess you are in Ha Long Bay now! As I said before, wish two of you a wonderful and exciting trip in Vietnam and of course, all around the world!
    I’m delighted to update your travelling information here and looking forwards to seeing you again one day!

    Antworten
    1. Wolfgang

      Hi Thuan,
      Thanks a lot for your kind words and again for explaining us so much.
      For sure we remember you well and you are right we’re looking to Halong Bay while writing these words.
      As a german proverb has it:’ You allways meet twice.’ I hope that’s right!

      Antworten
  8. OundO

    Hallo Ihr Beide !
    Aus dem jetzt kühlem Deutschland möchten wir uns wieder einmal melden.
    Mit großem Interesse haben wir den Bericht über die Tempel gelesen. Wir können gut nachvollziehen wie interessant diese Kultur ist.
    Vielen Dank für die vielen Fotos, das Betrachten hat uns Freude bereitet.
    Vorige Woche war Urlaub angesagt mit Baden gehen und Zoobesuch. Liebe Jetti, sicher weißt Du noch von einem Ferientag im Zoo, als wir mit den Elefanten einen Ausflug auf den Roten Berg gemacht haben.
    Es hat sich seit dem viel verändert und der Zoo wird immer schöner.
    Vom Garten haben wir eine Zwangspause, denn es regnet.
    Das es Euch gut geht, wünschen sich O+O.

    Laßt mal wieder was von Euch hören.

    Antworten
    1. Wolfgang

      Hi Koon, yeah was nice to meet you too. Had time yesterday to look in the Internet which award you won. Wow, awesome the American Book Award. So congratulations again! And again thank you for the chinese meat. Delicious! Will have a look to that link soon.
      Warm regards
      Kurt and Harriet

      Antworten
  9. Inge und Artur Gehring

    Hallo ihr beiden,
    habe soeben euern Bericht gelesen und muss schon sagen, dass es schon toll ist, was ihr da so alles erlebt.
    Ich hoffe ihr werdet uns mal vorführen, was ihr auf der Tangoschule gelernt habt.
    Ein neues Wort habe ich daraus gelesen ” Stutenbissigkeit ” habe ich noch nie gehört, finde ich aber gut.
    Euch beiden weiterhin viel Erfolg bei eurer Weltreise, immer ein gutes Händchen und gesund bleiben bei all den Gegebenheiten. Vor allen Dingen auch ein gutes Gespür, wenn es um die Finanzen geht.
    Nun möchten wir Euch ein schönes Weihnachtsfest wünschen und kommt gut ins neue Jahr und weiterhin viel Glück auf der Reise.
    Herzliche Grüße von Inge und Artur.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *